Erfolgreiches Turnier in Neu-Ulm

Sehr gute Ergebnisse erzielten die Hundesportler des Hundetreffs Gammelshausen am 28. Juni bei dem Turnier in Neu-Ulm. Trotz einer starken Konkurrenz gewann Sylvia Jacob mit Duke in der Gruppe A1 Large ihren A-Lauf. Ebenfalls Sieger seiner Klasse A3 Midi wurde Gebhard Träuble mit Tobby. Zusätzlich gelang diesem starken Team noch im Jumping der dritte Platz. Insgesamt trafen sich in Neu-Ulm rund 100 Hundesportler, die sich in den Klassen A1, A2, A3 und Jumping der Konkurrenz stellten. Lob gab es für den von der Richterin Ursula Hubertus gestellten Parcour. „Der Parcour verlangte von Hundeführer und Hund eine perfekte Abstimmung – eine echte Herausforderung war vor allem das Jumping“ berichtete ein Teilnehmer. Anerkennung fand aber auch die gute Organisation des Turniers durch die Mitglieder des Schäferhundevereins, aber auch der großzügige und schöne Hundeplatz.

Da der Turnierplatz des SV Ortsgruppe Neu-Ulm direkt an den Iller-Kanal grenzt, konnten die Hunde bei dem heißen Wetter gleich noch ein kühlendes Bad im Kanal nehmen. „Bei der teilweise starken Strömung hatten die Tiere allerdings ganz schön zu rudern, um ein paar Runden zu drehen“ erzählte eine Teilnehmerin.

Platzierungen

A1-Large A-Lauf und Jumping
Sylvia Jacob mit Duke - Platz 1 und 28
Werner Ott mit Boy - Platz 8
Cornelia Hanel mit Mogli - Platz 27
Elke Kauderer mit Hägar - Platz 15
Sabrina Schubert mit Lissy - Platz 7 und 26
Daniela Fetzer mit Bonnie - Platz 5
Karin Berner mit Dasty - Platz 36

A1-Midi A-Lauf und Jumping
Brigitte Petzny mit Lennox - Platz 2

A3-Midi A-Lauf und Jumping
Gebhard Träuble mit Tobby - Platz 1 und 3