Turnier am 15. und 16. Mai 2010 in Mühlhausen im Täle

Nach den erfolgreichen Turnierveranstaltungen in den letzten Jahren entschloss sich der Vorstand des Hundetreff auch in diesem Jahr wieder ein zweitägiges Agility-Turnier durchzuführen. Hinzu kam, dass die Kreisgruppe 10 im Rahmen dieses Turnieres noch ihre Kreismeisterschaft durchführte.

Unsichtbar nach außen begann der Vorstand bereits in den Wintermonaten mit der Organisation und Planung, denn so ein Turnier wirft seine Schatten weit voraus. Hilfreich waren natürlich die Erfahrungswerte der letzten Jahre uns so war die Planung bald in trockenen Tüchern.

Hatten wir in den letzten Jahren eher mit extremer Hitze und Junikäferinvasionen zu kämpfen, so war es dieses Mal Nässe und Kälte. Am Samstag war es nasskalt und der Griff zur heißen Kaffeetasse geschah recht häufig. Am Sonntag war es zwar trockener und ganz zaghaft und selten blickte kurz die Sonne durch, aber das Thermometer kletterte nicht wirklich nach oben. Trotzdem herrschte erstaunlich gute Laune und Stimmung sowohl unter den Turnierteilnehmern als auch unter den Vereinsmitgliedern, die sich auch in diesem Jahr wieder mächtig ins Zeug gelegt hatten, vorbildlich ihre Dienste taten und uns ein reichhaltiges Salat- und Kuchenbuffet präsentierten.

12 Teams des HTG waren am Start und sorgten dafür, dass der Hundetreff doch ganz zahlreich auf den vorderen Plätzen vertreten war.

Bei der KG 10 Meisterschaft large am Samstag belegte Dieter Heinrich mit Báisha den 1. Platz (bei 19 Teilnehmern), gefolgt von Christa Aumiller mit Rayenne auf dem 2. Rang, Petra Sterk mit Zoe auf Rang 4, Sabrina Schubert mit Nala auf Platz 5, Ute Heinrich mit Dinaj Platz 8 und Christine Federsel belegte mit Fanny den 11. Platz. In der Kategorie midi wurde Sylvia Jacob mit Julie 2. und Klaus Petzny mit Lennox 3. Bei den small Hunden kam Brigitte Petzny auf den 2. Platz und Annette Erb mit Kim auf Platz 3.

Im A 1 large zeigte Inge Maier mit Eylin eine schönen fehlerfreien Lauf, für den sie zu Recht mit dem 1. Platz belohnt wurde. Auch Brigitte Petzny durfte im A1 small mit ihrem Buddy aufs Treppchen, Platz 3. Im A 3 stand zwar niemand auf dem Treppchen doch mit einem 4. Platz für Dieter, einem 8. für Christine und einem 11. Platz für Christa – bei immerhin 30 Teilnehmern lassen sich auch diese Platzierungen sehen. Bei den Midis schaffte es Klaus auf Platz 6.

Im JP3 large stand wieder Dieter mit seiner Báisha mit einem fehlerfreien Lauf ganz oben. Auch Petra und Christa schafften es unter die ersten 10.

Am Sonntag gab es nur einen 1. Rang für ein Team des Hundetreff, nämlich für Susanne Kovacs mit Sina im A2 small. Dafür aber jede Menge schöne Läufe und persönliche kleine Erfolge mit Platzierungen.

Die von Richter Wolfgang Zinser gestellten Parcours waren sicher nicht einfach, aber interessant mit einigen kniffligen Ecken und wie man an den Ergebnissen sieht, durchaus machbar – und ein bischen Glück gehört einfach auch dazu.

Alles in allem ein gelungenes schönes Turnier. Allen Teilnehmern und Helfern ein herzliches Dankeschön.