Auszug aus dem Protokoll der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2011

  1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung, Anwesenheitsfeststellung

 

Beate Black eröffnet um 19.09 Uhr die Hauptversammlung für das Jahr 2011. Sie stellt fest, dass die Einladungen fristgerecht versendet wurden.

Es sind 27 Mitglieder anwesend, daher ist die Sitzung beschlussfähig.

 

 

  1. Bericht des Vorstandes und des Übungsleiters Agility

 

Mitgliederentwicklung: 2011 gab es 3 Austritte: Hilde und Werner Ott und Ursel Herre. Neu eingetreten sind Sylvia Schürfeld, Georg Heidle, Andreas Czerniak, Ruth und Heinz Baumann, Bessy Keil und Irina Rieder.

Damit hat der Hundetreff Gammelshausen 56 Mitglieder, davon 23 aktive und 33 passive.

 

Bericht des 1. Vorstands:

Im Jahr 2011 gab es einige Termine: Die Platzputzete im April, das Sommerfest im Juli, das Turnier am 17. und 18. September, die Vereinsmeisterschaft, die Weihnachtsfeier und die Fährten- und Begleithundeprüfung. Vor der BH-Prüfung traten einige Mitglieder zum Teamtest in Winterbach an.

Beate Black und Dieter Heinrich nahmen an zwei Terminen des swhv und der Kreisgruppe teil, dem Verbandstag in Mühlacker und der Kreisgruppenhauptversammlung.

Weiterhin war die Suche nach einem Vereinsgelände sehr präsent. Anfang März gab es einen  Termin bei der Stadt Göppingen. Dort wurden vier mögliche Plätze vorgeschlagen. Nur einer davon kam infrage. Dieser befindet sich neben dem Hundeverein TvO. Beim Ortstermin mit den Mitgliedern wurde beschlossen, dass ein Baugesuch gestellt wird. Nachdem der Kontakt mit allen Ämtern hergestellt war und alles genehmigt war, wurde auch diese Möglichkeit durch den Widerstand des TvO wieder zunichte gemacht.

Danach gab es einige kleine Möglichkeiten, die aber alle wieder verworfen wurden.

Nachdem Christine Federsel wieder Kontakt zum ehemaligen Baubürgermeister Hülscher hergestellt hatte, wurde wieder der Kontakt zur Stadt Göppingen aufgenommen. Diese Gespräche ergaben einen Termin für Beate Black und Dieter Heinrich, bei dem die Stadt Göppingen wieder auf den Platz hinter dem Firma Wackler in Holzheim zurückkam. Der Platz wurde dem Hundetreff Gammelshausen zugesagt.

Nächstes Jahr im Februar/März kann eine Bauanfrage gestellt werden. Die Stadt Göppingen garantiert aber nicht dafür, dass die Anwohner keine Beschwerden einreichen. Wahrscheinlich muss ein (teures) Lärmschutzgutachten erstellt werden. Dieser Platz ist also mit sehr vielen Kosten verbunden.

Wenn sich in ein paar Jahren die Anfragen für diesen Platz erhöhen muss ein Bebauungsplan erstellt werden. Die Kosten dafür müsste der Hundetreff Gammelshausen dann mittragen.

 

Im Jahr 2012 Jahr hat sich die Prüfungsordnung Agility geändert. Dadurch müssen die Geräte geändert und erneuert werden, wodurch auch wieder Kosten entstehen. Einige Änderungen wurden bereits 2011 schon beschlossen, zum Beispiel neue Tunnelbefestigungen.

 

 

 

Bericht des Übungsleiter Agility:

Dieter Heinrich berichtet, dass der Hundetreff Gammelshausen ein sehr erfolgreiches Jahr hinter sich hat. Er ist mit den 40% aktiven Mitglieder sehr zufrieden. Der Hundetreff Gammelshausen sei einer der wenigen Vereine die noch sehr aktiv sind. Außerdem traten letztes Jahr ein paar aktive Mitglieder ein.

Die Mitglieder seien in ganz Deutschland auf Turnieren gewesen und auf jeder Meisterschaft war ein Mitglied des Hundetreff Gammelshausen. Insbesondere erwähnt er Petra Sterk, die überall vertreten war.

In der KG 10 gab es wieder ein Training, auch 2011 stellte der Hundetreff Gammelshausen hierfür Trainer. Damit beteiligt sich der Hundetreff Gammelshausen auch nach außen hin. Zwei der drei Meisterschaften im der KG 10 konnten Mitglieder des Hundetreff Gammelshausen für sich entscheiden. In der KG-Hauptversammlung wurde der Hundetreff Gammelshausen sehr oft lobend erwähnt.

2011 gab es zum ersten Mal eine Mannschaftsmeisterschaft der KG 10. Drei der fünf und die Siegermannschaft kamen aus dem Hundetreff Gammelshausen. Eine Mannschaftsmeisterschaft wird es 2012 wieder geben.

Bei der Vereinsmeisterschaft 2011 gab es tolles Wetter und tolle Läufe. Die drei neuen Vereinsmeister sind: Ruth Baumann im Small, Sylvia Jacob bei den Medium und Irina Rieder bei den Large.

Zum großen Turnier erwähnt Dieter Heinrich das tolle Wetter. Dadurch dass das Turnier am  Ende der Saison stattfand seien es weniger Meldungen und viele Absagen gewesen.

Trotzdem sei das Turnier erfolgreich und der Ausweichplatz super gewesen. Der Verein in Wiesensteig sei sehr gastfreundlich gewesen. Auch bei den Startern habe es viel Lob gegeben, auch für die Preise bei der Verpflegung. Die Wertmarken seien bemängelt worden, werden aber beibehalten. Die Freigetränke werden durch Frei-Wertmarken ersetzt. Das Tunnelspiel wurde sehr gut angenommen, daher wird es auch wieder stattfinden wenn es möglich ist.

Das Hallentraining sei eine gute Möglichkeit da der Platz durch das Wetter kaum nutzbar ist, auch wenn es Kosten verursacht. Es wurde gut angenommen, mehr könnten nicht mitmachen.

Tunnel konnten in der Halle nicht richtig befestigt werden, daher wurden neue Tunnelbefestigungen angeschafft.

 

  1. Aussprache zu den Berichten

 

            Die Ergebnisse der Teilnehmer sollten auf der Homepage veröffentlicht werden, dazu sollten

            ein paar Zeilen und eventuell ein Bild an Sarina Schmidt oder Renate Heim gesendet     werden.

            Dies wäre auch sinnvoll, da der Hundetreff Gammelshausen eine Art Bewerbung an die Stadt Göppingen für den Hundeplatz richten soll. Dabei wären ein paar Berichte und Bilder                         hilfreich.

            Christine Federsel wirft ein, dass eventuell nur der Vorname auf der Homepage genannt wird.

            Wer in Zukunft nicht mit vollem Namen genannt werden will, muss sich melden.

 

 

 

  1. Regularien:

 

      Bericht des Kassiers mit Rechnungsabschluss für das Geschäftsjahr 2011.

            Anhand des Berichts wird ersichtlich, wie wichtig das Turnier für die Finanzen ist.

           

 

      Bericht des Kassenprüfers

            Die Kasse wurde am 09.02.2012 geprüft und für in Ordnung befunden.

 

      Entlastung des Vorstands

            Renate Heim beantragt die Entlastung des Vorstands. Der Vorstand wird einstimmig unter        Enthaltung der Vorstandschaft entlastet.

 

      Renate Heim wurde als Kassenprüfer wiedergewählt.

 

      Haushaltsplan für 2012

Bisher wurden immer 3000€ eingestellt. Dieses Jahr soll der Haushalt um 1000€ erhöht werden, um die Geräte aufgrund der neuen Prüfungsordnung anzupassen. Das sollte ausreichen, da alle mit dem neuen Platz verbundenen Kosten erst nächstes Jahr entstehen.

Haushalt: 4000€ einstimmig beschlossen.

 

     5.    Neuwahlen:  

 

                                   Dieter Heinrich  als 2. Vorsitzender

                                  

                                   Dieter Heinrich als Agility Übungsleiter

                                  

                                   Andreas Czerniak als Aktives Ausschussmitglied

                                  

                                   Gudrun Herbster als Passives Ausschussmitglied

                                  

                                   Sarina Schmidt als Schriftführer      

                                  

 

     6. Termine 2012:

 

                                   Agility Turnier am 5./6. Mai 2012 in Mühlhausen.

                                  

                                  

                                   Seminar mit Sabine Westhäußer.

                                  

                                   Begleithunde-Prüfung am 1.April 2012.

 

                                   Möglicherweise ein Seminar mit Krisztina Kabai.

 

                                   Sommerfest am 21.07.2012

 

                                   Vereinsmeisterschaft am 13.10.2012

                                  

                                    Weihnachtsfeier am 01.12.2012

                                  

 

                                  

    

  8. Verschiedenes

 

            Ausblick: 2012 wird hinsichtlich des neuen Hundeplatzes nicht viel neues passieren. Es             bestehen aber bereits Planungsunterlagen.  Am 07.03.2012 wird ein Ortstermin mit Beate          Black und Dieter Heinrich stattfinden.

            Erste Ideen wären, dass der Platz ganz oben in die Ecke des Grundstücks gelegt wird, dort       ist es am Flachsten. Die Größe ist bisher noch frei wählbar. Am besten wäre es, den Platz so             groß zu wählen, dass ein Turnier ausgetragen werden kann und eventuell ein Welpenplatz   angegliedert  werden kann. Für ein Vereinsheim wäre die Erschließung von unten her   sinnvoller.

            Möglicherweise können auch Terrassen angelegt werden, dies ist aber teuer.

            Die Ausrichtung eines Turniers wäre toll, ist aber kein Kriterium für oder gegen den Platz.

            Für 2013 und 2014 sind dann viele Arbeitseinsätze vorgesehen.

            Mit der Stadt Göppingen soll ein städtebaulicher Vertrag geschlossen, in dem bestimmte           Dinge festgelegt werden. Z.B. dass der HTG sich an den Kosten des Bebauungsplans       beteiligen muss. Über die Länge des Pachtvertrags ist bisher noch nichts festgelegt.

            Beate Black schließt die Sitzung um 21.11 Uhr.

 

 

 

            Gez. Beate Black                   Gez. Sarina Schmidt

            (1.Vorsitzende)                                  (Schriftführer)