Vereinsmeisterschaft am 16.10.2005

Das Wetter gab sich wirklich alle Mühe und so gab es an diesem Sonntag für die 27 Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften strahlend blauen Himmel und Sonne satt. So war es nicht verwunderlich, dass sich alle - ob Zuschauer oder Teilnehmer - gutgelaunt auf dem Hundeplatz einfanden. Richter Günther Schenzle brachte für alle Kategorien (Anfänger A0 - A3) schnelle und durchaus anspruchsvollen Parcoure mit, der keine Gelegenheit ausließ, den Teams viel Geschick und Konzentration abzuverlangen. So gab es stets viel Applaus, wenn ein Team das Ziel erreichte, ob fehlerfrei oder mit Strafpunkten, denn an erster Stelle stand natürlich bei dieser Meisterschaft die Freude am Sport mit dem Hund.
Am Vormittag fanden alle A-Läufe statt, dann gab es erst einmal - dank den vielen Salatspenden - ein vorzügliches Salatbüffet und beim Mittagessen konnte man noch einmal die Läufe des vormittags analysieren. Auch der Parcours des Jumping am Nachmittag forderte noch einmal von den Teams volle Konzentration, was angesichts der vollen Bäuche sicher nicht ganz einfach war. Keiner geizte mit Beifall, denn die Hunde zeigten allesamt ihr Können in rasanten Durchgängen.
Während man sich bei Kaffee und Kuchen erholen konnte, wurde am Richtertisch gerechnet und gerechnet und schließlich standen die Sieger fest:
In der Anfängerklasse gab es für die ersten drei Plätze einen Pokal:

  • 1 Platz: Christine Beutel mit Balou
  • 2 Platz: Annika Schön mit Merlin
  • 3 Platz: Brigitte Petzny mit Buddy

    Annika Schön durfte mit ihrem Merlin auch den Juniorpokal in Empfang nehmen.


Bei den Senioren siegte Christa Aumiller mit Davina.
Vereinsmeisterin in diesem Jahr wurde Sabrina Schubert mit Lissy.
Allen Sieger und Platzierten noch einmal herzlichen Glückwunsch.

Bilder vom 16.10.2005

Bilder von 1 bis 11
11 von insgesamt 11